Alberner Hafen

Alberner Hafen sind die zwei verbliebenen Reste einer einst fünfköpfigen Schiffskapelle. Musik mit klingenden Kisten. Gilbert Handler (Stimme) und Thomas Holzinger (Tasten) bereisen weltweites Liedgut.

Zählkarten erhalten Sie an der Kassa ab 30 min vor Vorstellungsbeginn.

Sie waren fünf. „Alberner Hafen“ ist der harte Rest der wahrscheinlich härtesten Schiffsband der Welt. Seit dem Untergang ihres ehemaligen Arbeitsplatzes – einem Fährschiff, das zwischen den Philippinen und Indonesien verkehrte – spielen sie fast ausschließlich mit festem Grund unter den Füßen. Überragend. Fragil. Böse. Sehr authentisch.

„Alberner Hafen“ verleihen den versteckten Hits der Pop- und Rockgeschichte ihre wahre Bedeutung. Mit minderen Mitteln kratzen sie an den wirklich großen Gefühlen. „Wie ein Orgasmus, nur billiger“, erklärte die Konzertbesucherin Hilde F. nach einem sehr unterschätzten Gig in Linz. „Alberner Hafen“: Perfekt für Clubs, für alle Orte, die großes Gefühl in kleine Räume zaubern wollen. Auch draußen (bitte keine Schiffsanfragen, „Alberner Hafen haben dieses Kapitel 2002 abgeschlossen und laborieren noch immer an den Folgen).


Zum Gesamtprogramm