Ein Frauenleben Süß-Sauer

(c) Daniela Wolf

Sie wissen ja, eine Frau hat zwei Lebensfragen:
„Was soll ich anziehen und was soll ich kochen?“ (Dr. Oetker Werbung 1956).

Ein Frauenleben: Süß – Sauer ist ein Potpourri aus Liedern, Arien und Texten verschiedenster Stilrichtungen.

Beate Korntner und Maximilian Modl laden Sie auf eine Zeitreise durch Frauenklischees der letzten Jahrhunderte ein. Ein Abend für „jederMann“ und „jedeFrau“!

Mit Beate Korntner, Sopran, Maximilian Modl, Schauspiel und Oksana Kuzo, Klavier

Szenische Einrichtung Stefanie Altenhofer

Kritik vom Konzert im Brucknerhaus November 2016 von Balduin Sulzer:
„Unter dem Motto: „Ein Frauenleben: Süß-Sauer“ bot die in Stimme, Ausdruck, Bewegung und Tanz schlichtweg charismatisch begabte Ausnahmesopranistin Beate Korntner zusammen mit der Qualitätspianistin Oksana Kuzo und dem Schauspieler Maximilian Modl ein buntscheckig unterhaltsames Potpourri aus Liedern, Arien und Texten verschiedenster Stilrichtungen zum Thema „Frauenalltag“ und Frauenklischees. Dafür zurecht ein glutheißer Applaussturm!“




>> Homepage Beate Korntner


Zurück