Kooperative Ästhetik – Eine Bühne für alle

(c) Ars Electronica Center

Mittels Lasertracking im Deep Space 8K erkunden die BesucherInnen durch ihre Bewegungen hervorgerufene Veränderungen in der Projektion und zum Teil auch auf der Soundebene.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AEC Deep Space“ haben Studierende der Linzer Kunstuniversität gemeinsam mit den ExpertInnen des Ars Electronica Futurelab zahlreiche interaktive Arbeiten für den Deep Space programmiert.


Zurück